Lassen Sie uns reden.

Elektronische Rechnungen in der öffentlichen Verwaltung 2017

25. September 2017 in Luebben

Schlüssel-Infos:

Termin: 25.09.2017

Adresse: 15097 Luebben (Spreewald)

Agenda: Veranstaltungsprogramm inkl. Anmeldung

Preise:  € 193,- zzgl. MwST.

Anmeldung: www.studieninstitut-beeskow.de

Künftig soll die Rechnungsstellung auch auf kommunaler Ebene in elektronischer Form möglich sein. So sieht es das E-Rechnungs-Gesetz des Bundes vor, das als nationale Umsetzung der Richtlinie über die elektronische Rechnungstellung bei öffentlichen Aufträgen (RL 2014/55/EU) der EU vom Bundeskabinett am 13.07.2016 verabschiedet wurde. Das Ausdrucken, Kuvertieren und Frankieren von Papierrechnungen gehört damit bald der Vergangenheit an. Portokosten sollen gespart und der Arbeitsaufwand in den Kommunalverwaltungen reduziert werden.

Die Seminarinhalte unterstützen Sie bei der Planung zur Umsetzung des E-Rechnungs-Gesetzes. Dabei werden die konkreten Vorgaben des Gesetzes verständlich vorgestellt. Es werden Vorteile und Nutzenaspekte bei der elektronischen Annahme und Bearbeitung von Rechnungen aufgezeigt und kritische Punkte bei der Umsetzung angesprochen.

In dem Seminar führen wir Sie an die verschiedenen strategischen Lösungsvarianten heran und geben zahlreiche Praxishinweise zur Auswahl des richtigen Produkts und Partners bzw. der Gestaltung der damit verbundenen Ausschreibung.

  • Klarheit über die konkreten Anforderungen aus der EU Richtlinie und dem E-Rechnungs-Gesetz
  • Kenntnis über Vorteile und Nutzenaspekte der elektronischen Rechnungen und Rechnungsbearbeitung
  • Überblick über die verschiedenen Umsetzungsmöglichkeiten und der damit verbundenen Vor- und Nachteile
  • Sicherheit bei der Beschaffung des passenden Produkts

Ausführliche Informationen, Termine und Anmeldung unter www.studieninstitut-beeskow.de.

Den aktuellen Seminarflyer finden Sie hier.

 

Zurück zur Übersicht >>