Anbieterneutral. Produktneutral. Kompetent.

Elektronische Rechnungen in der öffentlichen Verwaltung 2019

11.09.2019 in Hamburg

Schlüssel-Infos:

Termin: 11.09.2019

weitere Termine: 12.09.2019, Dortmund; 17.09.2019, Frankfurt am Main u.a.

Adresse: SIDE Hamburg, Drehbahn 49, 20354 Hamburg

Agenda: Fachseminar

Preise: bis 19.07.2019: 490 € zzgl. MwST., bis 16.08.2019: 540 € zzgl. MwSt., danach 790 € zzgl. MwST.

Anmeldung: Tickets

Am 26.05.2014 ist die Richtlinie über die elektronische Rechnungsstellung bei öffentlichen Aufträgen (RL 2014/55/EU) in Kraft getreten. Spätestens ab 17. April 2020 sind öffentliche Auftraggeber verpflichtet, elektronische Rechnungen in einem strukturierten Datenformat anzunehmen. Für die nationale Umsetzung in Deutschland hat das Bundeskabinett im Juli 2016 daraufhin das E-Rechnungs-Gesetz verabschiedet.

Das Seminar bereitet auf die Umsetzung der EU-Richtlinie vor, indem die konkreten Vorgaben aus der Richtlinie allgemein verständlich vorgestellt und die Vorteile und Nutzenaspekte bei der elektronischen Annahme und Bearbeitung von Rechnungen aufgezeigt werden.

In dem Seminar werden Teilnehmer an die verschiedenen strategischen Lösungsvarianten herangeführt und erhalten zahlreiche Praxishinweise zur Auswahl des richtigen Produkts und Partners bzw. der Gestaltung der damit verbundenen Ausschreibung.

  • Klarheit über die konkreten Anforderungen aus der EU Richtlinie und dem E-Rechnungs-Gesetz
  • Kenntnis über Vorteile und Nutzenaspekte der elektronischen Rechnungen und Rechnungsbearbeitung
  • Überblick über die verschiedenen Umsetzungsmöglichkeiten und der damit verbundenen Vor- und Nachteile
  • Sicherheit bei der Beschaffung des passenden Produkts

Ausführliche Informationen, Termine und Anmeldung finden Sie hier.

Den aktuellen Seminarflyer finden Sie hier.

 

Zurück zur Übersicht >>